Facing Goya – Michal Nyman

Für Michal Nymans Oper Facing Goya erstellte PXNG.LI in Kooperation mit der Videokünstlerin Anna Saup für das komplette Stück eine 4-Kanal Videoprojektion. Die fünseitige Grundfläche der Bühne wurde mit Gaze nach oben abgespannt, so dass sie inhaltlich das gläserne Gefängnis darstellt, und gleichzeitig als ideale Projektionsfläche dient. Das Publikum befand sich auf vier Seiten der Bühne.Durch das perfekte Zusammenspiel aus Licht und Projektion konnte so die Projektion aus dem „Nichts“ auftauchen und ergab durch die Doppelung am Boden eine weitere Projektionsebene.

Posted in Alle Projekte, Projektion.